Vorstand macht weiter

Die Unterstützung der Jugendarbeit am Landestheater wird weiterhin ein wesentlicher Schwerpunkt der Aktivitäten der „Theaterfreunde“ bleiben. Das hat der Vorsitzende des mehr als 600 Mitglieder umfassenden Fördervereins, Jürgen Wannhoff, anlässlich der Jahreshauptversammlung betont.

Deshalb habe der Vorstand beschlossen, die „SchulTheaterTage“ erneut mit einem Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro zu unterstützen, fuhr Wannhoff in seinem Tätigkeitsbericht fort. Mit dem Geld werde, wie schon im vergangenen Jahr, das zweiköpfige theaterpädagogische Team für einen begrenzten Zeitraum personell aufgestockt, um die Jugendtheaterwoche inhaltlich und organisatorisch bewältigen zu können. Auf diese Weise, so der Vorsitzende, wolle man „die Begeisterung der jungen Menschen für das Theater weiter fördern“.

Keine Überraschungen brachten die turnusgemäß anstehenden Wahlen. Vorsitzender Wannhoff und seine Stellvertreter Rolf Wieneke und Andreas Trotz wurden ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie Geschäftsführerin Beate Schütz und Schatzmeister Stefan Lüersen. Stephan Prinz zur Lippe kümmert sich weiterhin um die Gewinnung von Förderern und Donatoren. Neu im Vorstand ist Michael Dahl als Verantwortlicher für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.







Zurück