Abstimmung für Theaterpreis 2018 läuft

Unter den Nomierten für die beste Produktion: "Das Fest", inszeniert von Schauspieldirektor Martin Pfaff. Foto: Landestheater/Quast

Bereits zum achten Male wird am Dienstag, 12. Juni, der Detmolder Theaterpreis verliehen. Gleichzeitig wird Intendant Kay Metzger verabschiedet, der an das Ulmer Theater wechselt. Alle Theater-Fans, vor allem aber die Mitglieder der "Theaterfreunde", sind ab sofort aufgefordert, ihre Bühnenlieblinge der Spielzeit 2017/18 zu küren.

Aus der Taufe gehoben wurde der Theaterpreis im Jahr 2011 vom Verein der "Theaterfreunde", der Lippischen Landes-Zeitung und dem Landestheater. Jeweils ein Ensemblemitglied aus den Sparten Musiktheater, Schauspiel und Ballett sowie eine Inszenierung, die in der laufenden Spielzeit Premiere gefeiert hat, werden ausgezeichnet. Außerdem wird ein Nachwuchspreis verliehen – hier fungiert seit einigen Jahren der Kreis Lippe als Preisstifter. Am einfachsten funktioniert die Abstimmung über das Internet. Alle notwendigen Informationen dazu finden Sie unter https://www.lz.de/lz_spezial/theaterpreis_2018/. Die Voten müssen bis zum 5. Juni abgegeben werden.

Die Preisverleihung beginnt am 12. Juni um 19.30 Uhr im Landestheater. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es unter anderem an der Theaterkasse.

Zurück